<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=267202547041597&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
| | | |

Case Study - CrossFit Vienna

Vom Studenten zum beliebten Fitness-Trainer. Sebastian Rieder, Fitness-Coach und Besitzer von CrossFit Vienna, hat eine etwas außergewöhnliche Laufbahn hinter sich. Eines steht jedoch fest: CrossFit Vienna bietet allen AthletInnen Top Locations und engagierte TrainerInnen, die sich in ihrem Fach auskennen. Wir haben Gründer Sebastian in seiner Box "The Loft" besucht und mehr über die Geschichte und die Herausforderungen von CrossFit Vienna erfahren.

Sebastian und sein Team trainieren in bereits drei Boxen in Wien. Foto: Sebastian Rieder, Gründer von CrossFit Vienna und Martina Lang, Trainerin

 Das Studio

Vor der Gründung von CrossFit Vienna befand sich Sebastian auf einer etwas anderen Laufbahn, er studierte nämlich Mathematik und Physik. Körperliche Fitness hat ihn aber schon länger interessiert. Während seines Studiums war er lange Zeit als Kampfsporttrainer tätig. Doch bald entdeckte er Functional Fitness und war begeistert. Das Training brachte seine Fitness auf ein neues Level und gab ihm ein noch besseres Gefühl als der Sport zuvor. Dieses Gefühl wollte er mit anderen teilen, also begann er, seine Familie und Freunde zu trainieren. Schließlich waren immer mehr Leute von Sebastians Coaching-Fähigkeiten überzeugt und 2007 beschloss er, CrossFit Vienna zu gründen. Mittlerweile gibt es in Wien drei Boxen, in denen man sich von Sebastian und seinem erfahrenen TrainerInnen-Team coachen lassen kann.

CrossFit Vienna The Loft bietet viel Platz für Workouts in Gruppen

Foto: CrossFit Vienna The Loft 

Die Herausforderung

In den ersten Monaten verliefen die Buchungen und Bezahlungen eher informell, da es noch wenige Mitglieder gab und die Verwaltung eher einfach war. Später hat sich das jedoch als unpraktisch erwiesen, da bei einer steigenden Anzahl an Mitgliedern auch der Überblick verloren geht. So hat sich Sebastian 2011 dazu entschlossen, eine Software zu implementieren, die bei der Verwaltung helfen soll. Daraufhin musste er die Software mehrmals wechseln, da keine seinen Ansprüchen Genüge tun konnte.

 In den Boxen von CrossFit Vienna bringen alle ihr Potential zum Vorschein

Foto: Deadlift-Workout in The Loft

Die Lösung

Die scheinbar ewige Suche nach einer zu CrossFit Vienna passenden Software hatte endlich ein Ende. Als Sebastian von Eversports hörte, war seine Neugier geweckt. Und diese Neugier hat sich in Zufriedenheit verwandelt, denn jetzt nutzt der Fitness-Coach den Eversports Manager und verwaltet damit alle drei Boxen und Mitglieder in einer Software. Die leichte Bedienung, die Expertise im Umfeld und fortlaufend hilfreicher Support sind Eckpunkte, die für Sebastian bei der Software-Wahl sehr wichtig waren. In Zusammenarbeit mit der Workout Software beyond the whiteboard bietet er seinen Mitgliedern ein umfassendes und einfach handzuhabendes Angebot an hilfreichen Tools, das einem mehr Zeit für Workouts lässt.

Mit dem Eversports Manager lassen sich nicht nur KundInnen verwalten, sondern auch Online Buchungen und Bezahlungen leicht und gesetzeskonform handhaben. So werden viele mühsame Routineaufgaben automatisiert und ermöglichen eine wesentliche Zeitersparnis, die sich kein Fitness-Coach entgehen lassen sollte. 

Gründer & Coach Sebastian verwaltet seine Mitglieder über den Eversports Manager

 Foto: Gründer Sebastian Rieder bei der Benutzung des Eversports Manager

Das Video

Sebastian war so nett und hat uns in seine Box "The Loft" eingeladen, um mit uns über seine Geschichte, die Gründung und die damit einhergehenden Herausforderungen zu sprechen. Wir durften Fotos und Videos von seiner Box und dem Workout machen, und haben versucht die Power von CrossFit Vienna festzuhalten. Das Ergebnis kann hier in diesem Video gesehen werden! 

 

 

Du möchtest auch eine Software für deine Box? 
Dann teste jetzt den Eversports Manager! 

Teste jetzt den Eversports Manager!


 

Haris Dervisevic

Hi, ich bin Haris. Durch meine Passion für das Tippen und Filmen habe ich mich als Content Creator ganz dem Büroalltag verschrieben. Sport hilft mir jedoch, mich darin nicht zu verlieren, sei es am Streetcourt oder am Beachvolleyballplatz.

BEITRAG TEILEN | |