<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=267202547041597&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
| | | |

Case Study - Giulia Tamiazzo von RE:TREAT

Ein gemütliches Wohnzimmer, in dem man zusammen sitzt, den ganzen Stress um sich vergessen, seine Batterien neu auftanken und sich einfach wie zu Hause fühlen kann. Genau diese Stimmung hat sich Guilia von RE:TREAT in ihr Yogastudio geholt. Schon beim Betreten des Studios spürt man, dass hier eine sehr wohnliche und angenehme Stimmung herrscht, die zum Verweilen einlädt.

Das Studio:

Vor sechs Monaten hat Guilia ihre (Wohnzimmer-)Türen geöffnet, um Ruhesuchenden mit einem Konzept aus Yoga, Meditation, Massagen und veganem Essen zu begrüßen. Im RE:TREAT Studio sollen sowohl Kunden, die Stille als Ausgleich suchen, sowie jene, die sich auch gerne einmal auspowern, auf ihre Kosten kommen. Vom 200m² große Altbausstudio kann man direkt auf das Treiben der Mariahilferstraße hinabblicken und sich für eine kleine Alltagspause zurückziehen. Guilias frühere Tätigkeiten in der nationalen und internationalen Kunstbranche spiegeln sich in der stillvollen Einrichtung wider, die sich durch das gesamte Studio zieht. Das Herzstück bildet das wunderschöne Wohnzimmer, welches den Kunden die Möglichkeit bietet, ein köstliches veganes Gericht zu essen oder auch in Ruhe ein Buch zu lesen.

retreat (16 von 24).jpg

Die Herausforderung:

Ein neues Konzept anzubieten ist immer sehr spannend. Wie kommt es bei den Kunden an und wie entwickelt es sich? Bei Guilia waren es die Fragen, wie wird es aufgenommen, wenn Meditation in einen anderen Kontext gebracht wird und wie kann man das umfangreiche Angebot am besten organisieren?

Die Lösung:

Für Guilia war es klar, eine Nische in der Yogabranche anzubieten. Daher musste sie zunächst über einen längeren Zeitraum ausprobieren, wie ihr Konzept bei den Kunden ankommt. Ein gutes Team und Teamwork sind dabei für sie unentbehrlich, um die unterschiedlichen Aspekte von RE:TREAT zu managen. Für die Kundenbindung- und pflege, sowie die Registrierkasse, entschied sie sich von Anfang an, mit dem Eversports Studio Manager zu arbeiten.

 

 

Du hast noch nicht genug bekommen? 
Sieh dir mehr Interviews mit unseren Partnern an!

Karin Molzer

Hallo ich bin Karin. Wenn ich nicht gerade Blogeinträge verfasse oder hinter der Kamera stehe, liebe ich es beim Joggen abzuschalten, mich bei rhytmischen Beats auszupowern oder beim Yoga meine innere Ruhe zu finden.

BEITRAG TEILEN | |