<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=267202547041597&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
| | | |

10 einfache Wege, um deine CrossFit Website Inhalte zu optimieren

Du hast eine CrossFit Box, möchtest gerade eine neue Box eröffnen oder denkst grundsätzlich über Optimierung deiner Website nach? Starte mit der Überprüfung deines Inhalts! Hier findest du die wichtigsten Inhalte für deine CrossFit Box Website, die wir mit der Hilfe von Christoph von CrossFit Chiemgau für dich zusammengesucht haben. Mache Kunden aus deinen Besuchern!

 eversports-crossfit-website-optimieren

Du möchtest nicht nur schnell und einfach über das Internet gefunden werden, sondern deine potenziellen Kunden sollen sich mit deiner CrossFit Box und deiner Community identifizieren. Landen sie einmal auf deiner Webseite und schauen sich um, suchen deine Besucher, deine potenziellen Kunden, nach etwas. Sei es der Preis, Kontaktoptionen, deine Location oder sie möchten einfach mehr über deine Box erfahren.

1. Startseite: In 7 Sekunden überzeugen zu bleiben!

Deine Startseite ist die meistbesuchte Seite deiner Website. Dein Schaufenster. Nutze die Chance und erwecke den besten ersten Eindruck. Du hast dabei 7 Sekunden bevor die ersten Besucher wieder gehen!

Bin ich hier richtig? Ist es das, wonach ich gerade suche?

Dein Besucher möchte primär wissen, worum es auf deiner Webseite geht. In Zeiten von Informationsüberflutung muss er schnellstmöglich wissen, ob er bei dir richtig ist.

Direkt am Anfang: Call-to-Action Button

Zeige deinem Besucher immer, was er als nächstes auf deiner Seite tun soll. Führe ihn dahin, wo du es willst. Nutze den sofort sichtbaren Bereich auf deiner Startseite, um den Besucher zu einem echten Interessenten zu konvertieren. Ist der Besucher schnell sicher, bei dir richtig zu sein, gebe ihm sofort die Chance z.B. ein Probetraining bei dir zu buchen.

Überzeuge mit Mehrwert, Fakten und Social Proof

Was habe ich davon? Was macht deine Box für mich interessant? Zeige auf, welche Vorteile der Besucher hat, wenn er bei dir mit macht.


  • Wie viele Trainer habt ihr? Wie viele Kunden oder Kurse pro Woche? Wie groß ist die Box? Seit wann existiert ihr?

  • Fotos oder Videos von deiner Box und deinen Mitglieder, deiner Community

  • Zeige Kompetenz und Leidenschaft mit einem Intro über dich und deine Box


WICHTIG: Nach jedem Bereich auf deiner Startseite solltest du deinem Besucher die Chance geben mit einem Call-to-Action Button bei dir mitzumachen, z.B. mit einem „Jetzt Probetraining buchen“ Button/Formular oder auch Kontaktformular.

2. Websitegestaltung: Beachte den Roten Faden

Die sogenannte Corporate Identity, der Auftritt deiner CrossFit Box, soll sich wie ein roter Faden durch die ganze Homepage hindurchziehen. Eine einheitliche Gestaltung und Struktur der Homepage, beispielsweise mit den Überschriften, Schriftart, Farben, Bildsprache, einheitlicher Aufbau der Seiten, Menüs und Berichte, etc ist laut Christoph von CrossFit Chiemgau empfehlenswert. Sind zu viele unterschiedlich gestaltete Seiten in der Homepage, wirkt die Homepage chaotisch und hinterlässt beim Besucher einen ungeordneten Eindruck. Deshalb gilt hier „Einfach ist oft mehr“. Ebenso sollte das Hintergrundbild auf der Startseite schon aussagen, mit was man sich beschäftigt.

Pro Tipp: Deine Website soll auch optimal für mobile, also für Smartphones, gestaltet sein. Vergiss also nicht, dein Design und deine Inhalte (Bilder und Videos) so zu gestalten, dass sie auch für Handy-Browser übersichtlich und einfach funktionieren.

eversports-blog-crossfit-website-optimieren-crossfit-chiemgau-beispielFoto: Homepage von CrossFit Chiemgau

3. Kursplan: Zeige dein Kursangebot auf

Dein Interessent möchte auf jeden Fall wissen, ob deine Kurse zu Zeiten stattfinden, zu denen er grundsätzlich Zeit hat zu trainieren. Zeige deinen Interessenten und Mitgliedern, wann in deiner Box trainiert wird. Open Gym Zeiten, WoD-Zeiten sowie Gruppenevents oder Workshops machst du am besten auf einer Kursplan-Seite sichtbar.

Auch solltest du die Preise deiner Einheiten bzw. deines Kursangebotes klar ersichtlich darstellen. Auch ein klarer Hinweis auf die AGB und deine Datenverwaltung laut DSGVO muss gegeben sein.

4. Kursinhalte: Beschreibe dein Training und was es besonders macht!

Passend zum Kursplan ist es wichtig, deine Interessenten und Mitglieder wissen zu lassen, was sie von welchem Kurs erwarten können.

Optimal ist also eine kleine Vorstellung. Welche Kursarten es gibt und wie das Training abläuft. Wofür sind die Kurse gut: Sind sie für Anfänger oder Fortgeschrittene Mitglieder geeignet? Vor allem für Anfänger ist es super, einen kurzen Überblick zu bekommen, damit sie genau wissen, wo es Sinn macht teilzunehmen, was sie von dem Training erwarten können und welche Möglichkeiten oder Besonderheiten es bei euch gibt.

5. Du und dein Team: Überzeuge mit deiner Kompetenz und Leidenschaft

CrossFit macht am meisten Spaß, wenn du Teil einer Gemeinschaft bist. Hier ist es umso wichtiger, dass deine Mitglieder die Chance haben, mehr über dich und dein Team zu erfahren.

Stell dich und dein Team in der passenden Sektion in deiner Webseite vor. Die meisten Interessenten möchten vermutlich erfahren, welche Skills ihr als Trainer habt, wie ihr überhaupt zum CrossFit gekommen seid und über eure Vergangenheit erfahren. Habt ihr irgendwelche Angewohnheiten, die ihr mit euren Mitgliedern teilen wollt? Oder eventuell haben euch bestimmte Lebensumstände dazu gebracht mit CrossFit zu starten?

Ein passender erster Eindruck sorgt für eine persönliche Bindung zwischen deinen Interessenten und Trainern.

6. Kontakt & Anfahrt: Wie bist du zu erreichen?

Die Kontaktinfo ist einer der wichtigsten Bereiche in deiner Webseite. Die Interessenten möchten wissen, ob die Box in der Nähe ist und womöglich auch direkt Kontakt mit dir aufnehmen.

Neben den Standardinformationen, wie dein Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, vergiss nicht die komplette Adresse deiner CrossFit Box mit anzugeben. Eine kleine Map mit dem Standort einzubauen klingt auch nach einer super Idee, damit deine Interessenten direkt auf den ersten Blick sehen können, wo ihr zu finden seid.

Pro Tipp: Telefonnummer, E-Mail Adresse und Adresse sollten direkt anklickbar sein. So kann man vom Smartphone aus zum Beispiel direkt die Navigation zu deiner Box starten.

7. FAQ-Bereich – Häufig gestellte Fragen beantworten

Neben den Kursinhalten kann es noch bestimmte Regeln für deine CrossFit Box geben. Oder gerade bei Anfängern ist es dir aufgefallen, dass diese die gleichen Fragen immer und immer wieder stellen.

Natürlich bist du immer bereit, diese Fragen persönlich zu beantworten. Erstellst du allerdings einen Bereich auf deiner Webseite mit den häufig gestellten Fragen, so kannst du dir eventuell etwas Zeit sparen und deinen Interessenten und Mitgliedern bei den wichtigeren Dingen weiterhelfen – dem Trainieren!

8. Probetraining / Erstkontakt: Zeige deinen Interessenten den Weg zum ersten Training

Auch wenn du inzwischen schon viel Informationen auf deine Webseite hinterlegt hast, so kann ein direktes Kontaktformular dennoch nützlich sein. Möchte ein Interessent noch mehr erfahren oder hat eine simple Frage kann er diese direkt im Formular stellen.

Dies hat noch den weiteren Vorteil, dass du seine Kontaktinformationen speichern kannst. Dazu ist nicht viel von Nöten – Name, E-Mail, Telefonnummer. Und schon hast du die Möglichkeit, diesen Interessenten zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu kontaktieren. Sei es für bestimmte Aktionen oder weil der Interessent bisher noch nicht zu einem Mitglied geworden ist.

Sorge daher dafür, dass Interessenten dazu geneigt sind, dich über das Formular zu kontaktieren. Probetrainings oder Einführungsstunden könntest du zum Beispiel kostenlos anbieten mit Verweis auf das Formular.

9. Sprache: verfasse Inhalte in English!

Überlege dir, in welcher Sprache du deine Webseite aufbauen willst. Rein deutschsprachige Inhalte reichen hierzulande, vor allem in den Ballungsräumen, einfach nicht mehr aus, meint Christoph. Idealerweise gestaltest du deine Webseite so, dass du sie mit Inhalten befüllst, die sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch sind. Das bedeutet natürlich doppelten Aufwand.

Willst du deine CrossFit Webseite komplett auf Deutsch aufbauen, solltest du zumindest eine Seite verwenden, die Englischsprachigen Interessenten ebenfalls einen Einblick in deine Box gibt. Auf dieser Übersichtsseite kannst du alle wichtigsten Infos in Englisch kurz erklären und auch auf der Startseite mit einer englischen Flagge im Menü deutlich kennzeichnen.

10. Blog: halte deine Besucher auf dem Laufenden!

Ein weiterer hilfreicher Punkt für deine CrossFit Webseite ist der Aufbau eines Blogs, der sich Neuigkeiten rund um deine Box widmet. Hier kannst du den Besuchern zusätzlichen Einblick geben und sie auch hinter die Kulissen blicken lassen. Auch können sie sehen, welche Events du in deiner Box veranstaltest. Und ganz nebenbei - für die Suchmaschinenoptimierung deiner Seite ist ein Blog ebenfalls ein Pluspunkt!

Fazit

Mit deiner Startseite musst du deine Besucher innerhalb von 7 Sekunden dazu bringen sich weiter auf deiner Website umzusehen. Die meisten Besucher verlassen eine Website übrigens nach 59 Sekunden wieder – du musst sicherstellen, dass sie die Informationen finden, die sie brauchen und auf jeder Seite von dir den Hinweis bekommen, was sie nun als nächstes tun sollen!

Zum Beispiel kannst du mit einer Online-Buchungs-Software wie Eversports deine Interessenten direkt zum Probetraining verweisen oder deine Mitglieder online buchen lassen. Neben einem Kursplan, den du in deine Webseite integrieren und auf dein persönliches Design anpassen kannst, verwaltest du deine Box und Mitglieder mit nur wenigen Klicks - auch von unterwegs.

Du möchtest mit einer Online-Buchungs-Software für deine CrossFit Box deiner Webseite den letzten Feinschliff verpassen?

Teste jetzt den Eversports Manager!

 

Dietke Steindel

Hi, ich bin Dietke. Ich liebe es, kreativ tätig zu werden, sei es in Form von Videoerstellung, Designs überarbeiten oder wild in die Tasten zu hauen. Als Eversportler sind mein Lieblingsthemen Sport und Gesundheit.

BEITRAG TEILEN | |

Blog abonnieren

Christmas Banner 160x600-1

Aktuelle Beiträge